Die Homepage der Arbeitsgemeinschaft Muttenthalbahn e.V., Witten / Ruhr

Willkommen bei der Muttenthalbahn

Hier erfahren Sie alles wissenswerte über das Gruben- und Feldbahnmuseum, den Fahrtagen und alles weitere rund um die Muttenthalbahn.

neu 10

Ihr Domizil hat die Arbeitsgemeinschaft Muttenthalbahn e.V. seit 1989 unterhalb des „Schloss Steinhausen“ in Witten-Bommern, in direkter Nähe zur Ruhr. Das Gelände gehörte zu der bereits im Jahre 1892 stillgelegten Zeche Theresia, einer Zeche des frühen Steinkohlebergbaus südlich der Ruhr. Die denkmalgeschützten Betriebsgebäude der ehemaligen Zeche wurden von unserem Verein saniert und bieten nun eine geeignete Heimat für das Museum.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage und hoffen Sie auch vor Ort einmal begrüßen zu dürfen!

 


Hier noch der aktuellste Artikel:

Gute und schlechte Nachrichten

Der ein oder andere mag es bereits in der Zeitung gelesen haben, wir konnten uns zuletzt sehr über die Spende der NRW Stiftung freuen, die uns mit 25.000€ bei der Modernisierung der Gleisanlagen unterstützt. Vielen Dank!

Unser Dank gilt aber natürlich auch allen anderen Spendern sowie Käufern der virtuellen Fahrkarten und weiteren Unterstützern.

Leider müssen wir euch aber mitteilen, dass wir auch den Rest des Jahres keinen Publikumsverkehr mehr durchführen können. Der zusätzliche finanzielle bzw. organisatorische Aufwand, sowie die nur wesentlich geringere Auslastung bzw. Nutzungsmöglichkeit der Fahrzeuge unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen, machen es uns leider unmöglich einen sinnvollen Betrieb zu gewährleisten.

Natürlich machen wir uns bereits Gedanken zum nächsten Jahr und hoffen euch bald möglichst wieder bei uns willkommen zu heißen!

Bis dahin & bleibt gesund,
eure Muttenthalbahn

Unsere Facebookseite

Die * Facebookseite * kann auch ohne Anmeldung bei Facebook eingesehen werden! Beachten Sie bitte trotzdem vorher unsere Datenschutzbestimmungen.

The * facebook * page can be viewed without logging in. But please notice our privacy policy first.